Bayern ist so toll, dass man es kaum aushält. Sanfte Hügel vor Alpenkulisse, sauber geteerte Landsträßchen, Trachtenparaden vor der Kirche, viele Menschen sausen auf Aufsitzrasenmähern durch ihre Vorgärten. Bin ja auch selbst schuld, wenn ich samstags die Landstriche quere, die in den Reiseführern empfohlen sind. Das ist wirklich schön, aber auch ein bißchen puppenstubig. Drum reisen so viele hier her. Am Ufer des Starnberger Sees trifft sich der Cadillac-Club. Er hat sich ein Partyschiff gemietet. Ich bin froh, dass die stinkenden Egoflundern schon auf dem Parkplatz standen. Der Musikgeschmack des Clubs weht am Ufer entlang. Not my cup of tea. Weil ich nicht alles so prall finde, hat König Ludwig von oben super wirksame Sonnenstrahlen geschickt. Extra für mich. Erkenntnis des Tages: Beim Eincremen niemals die Waden, sorry, Waderln, vergessen.

Ammersee